JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Leitung
Yvonne Krüger

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Schulprojekte

Bandprojekt  ©Frank Rebner
Stark durch gemeinsames Musizieren, Bläserklasse Kulturanum  ©Frank Rebner

Von Instrumentenkarussell für Grundschulen über Bandprojekt bis hin zur Bläserklasse.

Den Startschuss für diese Reihe gab 2007 das Programm ,,Jedem Kind ein Instrument', das von der Kulturstiftung des Bundes ins Leben gerufen wurde. Zu dem Zeitpunkt startete an der Musik- und Kunstschule das Instrumentenkarussell. Die Idee dahinter ist, Kindern frühzeitig einen umfassenden Einblick in verschiedene Instrumentengruppen zu geben und sie spielerisch an den Bereich heranzuführen. Das Projekt für Jenaer Grundschulen findet einmal im Monat als vierstündiger Projekttag während des 1. Schuljahres bzw. der Schuleingangsphase statt.

Das Konzept:
Der Unterricht verbindet die Aspekte von elementarer musikalischer Grundausbildung mit ausführlichen Informationen über verschiedene Instrumente. Lehrkräfte der Musik- und Kunstschule Jena stellen den Kindern eine bestimmte Instrumentengruppe vor und verbinden dies mit elementaren Musikerziehung. Neben dem Musizieren sind gemeinsames Tanzen und Singen Bestandteil des Unterrichtes. Lehrer bzw. Betreuer der kooperierenden Grundschulklassen haben Aufsichtspflicht und begleiten das Unterrichtsgeschehen im Teamteaching. Nach Möglichkeit werden die Unterrichtsinhalte des Instrumentenkarussells im Musikunterricht der Schule aufgegriffen und vertieft. Zum Schuljahresabschluss findet ein Werkstattkonzert aller Schüler statt. Das Projekt findet parallel und ergänzend zum Schulmusikunterricht stat und bietet den Kindern ein abwechslungsreiches und spanndendes Lernerlebnis.

Das Projekt wird von der Thüringer Staatskanzlei finanziert. Die Teilnahme ist für die Schüler kostenfrei.

Teilnehmende Schulen

Grundschule Südschule

Grundschule Talschule

Grundschule Steinmaleins/Querwege e.V.

Grundschule Heineschule

Evangelische Grundschule

Gemeinschaftsschule "Galileo" Winzerla

Andere interessierte Grundschulen können sich in der Musik- und Kunstschule Jena melden. Der Beginn erfolgt immer zu Schuljahresbeginn.

Ansprechpartnerin: Petra Lieberenz
petra.lieberenz@jena.de

HipHop

Für Schüler der Gemeinschaftsschule "Galileo" in Winzerla wird seit 2018 ein Projekt angeboten, welches den Schülern durch HipHop Freude und Spass am Musizieren vermittelt.

Finanziert wird das Projekt über die Staatskanzlei Thüringen. Das Projekt ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

 

Beteiligter Lehrer:

Udo Hemmann

Percussion

Das Percussionprojekt findet einmal wöchentlich in der Gemeinschaftsschule Wenigenjena statt. Die Unterrichtsmedien sind sehr vielfältig. Hier geht es von Bodypercussion über Musikinstrumente bis hin zu elektronischen Medien. Im Projekt lernen die Schüler die Grundlagen der Notenschrift, Jazz-, Rock- und Pop-Geschichte und natürlich die Percussioninstrumente selbst. Darüber hinaus werden aber auch soziale und kommunikative Kompetenzen gefördert und vor allem jede Menge Spass.

Finanziert wird das Projekt über die Staatskanzlei Thüringen. Das Projekt ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

Beteiligte Lehrer:

Danny Himmelreich und Cornelis Althammer

Percussion

Das Percussionprojekt findet einmal wöchentlich in der Gemeinschaftsschule Wenigenjena statt. Die Unterrichtsmedien sind sehr vielfältig. Hier geht es von Bodypercussion über Musikinstrumente bis hin zu elektronischen Medien. Im Projekt lernen die Schüler die Grundlagen der Notenschrift, Jazz-, Rock- und Pop-Geschichte und natürlich die Percussioninstrumente selbst. Darüber hinaus werden aber auch soziale und kommunikative Kompetenzen gefördert und vor allem jede Menge Spass.

Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative "Kultur macht stark" Bündnisse für Bildung. Das Projekt ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

Beteiligte Lehrer:

Danny Himmelreich und Cornelis Althammer

Kompositionsworkshop

Für die Schüler der 5. bis 8. Klassen der Gemeinschaftschule Wenigenjena wird zukünftig ein Kompositionsworkshop angeboten.

Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative "Kultur macht stark" Bündnisse für Bildung. Das Projekt ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

Beteiligter Lehrer:

Giordano Bruno do Nascimento

Bandprojekt

Seit März 2010 gibt es das Bandprojekt, welches der Fachbereich JazzRockPop der Musik- und Kunstschule Jena unter der engagierten Leitung von Klaus Wegener ins Leben gerufen hat. Mit Unterstützung der Kooperationspartner (Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Dezernat Familie und Soziales Jena & JenaKultur) konnten Instrumente angeschafft und die Kosten für die Instrumentallehrer aufgefangen werden. Das Projekt war für ein Jahr angelegt und startete 2010 mit ca. 50 Schülern der Alfred-Brehm-Schule und der Kooperativen Gesamtschule Adolf Reichwein. Seit 2015 wird das Projekt über JenaKultur finanziert.

In diesem Projekt wurde die bislang einmalige Form des Instrumentalunterrichts als Bandunterricht eingeführt. Zur Auswahl stehen E-Gitarre, Schlagzeug, Altsaxophon, Bassgitarre und E-Piano. Nach dem Kennenlernen der einzelnen Instrumente, darf sich jeder der Schüler für eines der Instrumente entscheiden. Einmal wöchentlich finden sich Schüler des Kulturanums jeweils für 2 Stunden in der Musik- und Kunstschule zum Bandprojekt zusammen. Eine Stunde bekommen sie instrumentenhomogenen Gruppenunterricht und in der zweiten Stunde spielen sie gemeinsam in jeweils 4-5 Band.

Seit 2015 wird das Projekt über JenaKultur finanziert und ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

Beteiligte Lehrer:

Klaus Wegener (Koordination und Saxophon)

Andreas Kuch (Klavier)

Martin Schwenger (E-Gitarre)

Udo Hemmann (E-Bass)

Vincent Hammel (Schlagzeug)

JeKiss - Jedem Kind seine Stimme

JeKisS - Jedem Kind seine Stimme - ist ein ganzheitliches Konzept zur elementaren Stimmbildung von Kindern. Ziel ist es, die Kinder den richtigen Umgang mit ihrer Stimme spielerisch erlernen zu lassen, Musik ganzheitlich zu erfahren und Spaß am Singen zu finden. Neben der musikalischen Bildung stehen die eigene Körperwahrnehmung und Elemente aus der Rhythmik im Vordergrund, welche die natürliche Musikalität entfalten.

Finanziert wird das Projekt über die Thüringer Staatskanzlei. Das Projekt ist für die teilnehmenden Schüler kostenfrei.

Beteiligte Lehrer:

Tom-Elias Taubert und Tobias Hohberg

Ab dem neuen Schuljahr 2020/21 ist am Abbe-Gymnasium in Jena eine neue Bläserklasse geplant.

Koordination:

Katharina Hofmann (Horn und Fachgruppenleitung Bläser, Musik- und Kunstschule Jena)

Johanna Krüger (Ernst-Abbe-Gymnasium Jena)

Eine Bläserklasse? Was ist das?

Die Bläserklasse ist ein praxisorientierter Musikunterricht, in dem alle Schülerinnen und Schüler das Instrument spielen, das am besten zu ihnen passt. Die Bläserklasse soll erstmalig ab dem Schuljahr 2020/21 am Ernst-Abbe-Gymnasium starten. In den ersten Wochen der 5. Klasse probieren die Schüler die Instrumente aus und die Instrumentallehrer schauen, wer sich besonders gut für ein Instrument eignet. Am Ende der Probierphase können Wünsche ausgesprochen werden, die bei der Zuteilung der Instrumente Berücksichtigung finden. Musikalische Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung für die Teilnahme. Die Gebühr für das Paket Bläserklasse beträgt 45,-€ im Monat.

Die Klasse bildet dann ein Orchester aus verschiedenen Instrumenten: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium und Tuba. Die Instrumente gehören der Musik- und Kunstschule Jena und werden den Schülern für die Dauer der 5. und 6. Klasse zur Verfügung gestellt. Die Instrumentallehrer der Musik-und Kunstschule Jena kommen einmal die Woche für eine Stunde in die Schule. In kleinen Gruppen lernen dann die Kinder, wie man die einzelnen Instrumente spielt. In den anderen zwei Stunden wird dann mit der ganzen Klasse zusammen im Orchester musiziert, gesungen und Allgemeines über Musik gelernt. Dafür haben die teilnehmenden Schüler drei statt zwei Stunden Musik in der Schule.

Nach den zwei Jahren, hat der Schüler dann die Möglichkeit, weiterhin Unterricht in der Musik- und Kunstschule Jena bei den Bläserklassenlehrern zu nehmen. Außerdem soll es ein Schulorchester am Abbe-Gymnasium geben, in dem man von der 7. bis 12. Klasse mitspielen kann.

Veranstaltungen
April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Leitung
Yvonne Krüger

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
JenaKultur