JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Pädagogen

Pädagogen1  ©JenaKultur, A. Hub
Pädagogen2  ©JenaKultur, A. Hub

Stephan Bahr - Fachbereiche Akkordeon / Zupfinstrumente

Cathleen Bergner - Fachbereich Klavier

Yvonne Krüger - Fachbereich Blasinstrumente

Ulrike Zinke - Fachbereich Streichinstrumente

Claudia Zohm - Fachbereiche Früherziehung / Kunst / Gesang

Frank Rebner - Fachbereich JazzRockPop / Schlagzeug

Grit Messlin
Grit Messlin ©Grit Messlin

Musikalische Früherziehung und Violine, Viola

absolvierte ihr Studium im Fach Viola an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Berlin. Nach ihrem Studium war sie viele Jahre freiberuflich unterwegs, u. a. mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg sowie an verschiedenen Theatern in Sachsen. Seit 2000 hat sie eine Festanstellung an der Musik- und Kunstschule Jena.

Christian Reisner
©Christian Reisner

Musikalische Früherziehung und Blechblasinstrumente

studierte Musikwissenschaft an der Universität Leipzig und Trompete an der Hochschule für Musik in Dresden. Er arbeitet als freiberuflicher Musikpädagoge für Blechblasinstrumente, Elementare Musikpädagogik, Ensemble- und Orchesterleitung an verschiedenen Musikschulen in Arnstadt, Erfurt und Jena.

Vasiliki Psyrra
©Pavlos Iliopoulos

Musikgarten, Musikalische Früherziehung mit Percussion, Früherziehung Tanz

studierte Akkordeon an der Universität Mazedonien und später EMP/Rhythmik an der HfM Weimar. Als Akkordeonistin und Musikerin widmet sie sich dem zeitgenössischen Repertoire sowie der experimentellen Musik und der Improvisation. Durch ihr Rhythmikstudium entdeckte Vasiliki Psyrra das Feld des zeitgenössischen Tanzes. Seit 2015 arbeitet sie mit Jugendlichen, Erwachsenen und SeniorInnen innerhalb der Masterausbildung EMP/ Rhythmik an der HfM in Weimar. Darüber hinaus wirkt sie als Dozentin in verschiedenen Projekten und Fortbildungen und als Musikpädagogin im Musikkindergarten Weimar.

Christine Nitsche
©Christine Nitsche

Musikgarten

studierte Harfe und rhythmisch-musikalische Erziehung in München und legte ihr Meisterklassen-Diplom in Dresden ab. Nach zwei Jahren in der Sächsischen Staatskapelle Dresden arbeite sie als Solo-Harfenistin des Sinfonieorchester Aachen. Regelmäßig spielt sie in Orchestern wie den Hamburger Philharmonikern, dem Beethoven Orchester Bonn und der Jenaer Philharmonie. Nach einer Weiterbildung zur Musikvermittlung / Konzertpädagogik engagiert sich die Mutter zweier Kinder in verschiedenen pädagogischen Projekten z.B. mit der Jenaer Philharmonie, Capella Jenensis oder Lesezeichen e.V..

Evangelia Vasileli
©Evangelia Vasileli

(Baby-) Musikgarten und Klavier

studierte an der Hochschule für Musik Weimar Klavier und elementare Musikpädagogik. Im Jahr 2013 schloss sie zusätzlich ihr Masterstudium im Fach Kammermusik in Graz ab. Parallel gab sie bereits u.a. in Gera, Erfurt sowie am Musikgymnasium Weimar Unterricht. Seit 2008 unterrichtet sie auch an der Musik- und Kunstschule Jena als fest angestellte Lehrkraft. Zahlreiche Soloauftritte in Deutschland sowie in ihrer Heimat Griechenland machen neben der Lehrtätigkeit ihre künstleriche Laufbahn aus.

Ines Leidenfrost
Ines Leidenfrost Ines Leidenfrost ©

Künstlerische Früherziehung und Malerei / Grafik

studierte Kunst, Deutsch und Erziehungswissenschaften in Erfurt. Seit 1997 arbeitet sie an der Musik- und Kunstschule Jena. Ihre Arbeiten stellte sie deutschlandweit in zahlreichen Ausstellungen aus. Außerdem wirkt sie aktiv bei gemeinsamen Kunstprojekten der Künstlervereinigung SATHÜR mit und gestaltet keramische und glaskünstlerische Arbeiten.

Petra Lieberenz
©Petra Lieberenz

Kreative Früherziehung und Kreatives Gestalten, Kindergeburtstage und Weiterbildungen

absolvierte an der Bauhaus Universität Weimar ihr Architekturstudium. Seit über 15 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Künstlerin und in der Organisation und Durchführung von Kreativkursen und künstlerischen Projekten.

Cathleen Bergner
©Cathleen Bergner,

Klavier und Fachgruppenleitung Klavier

begann ihre Klavierausbildung am Musikgymnasium Schloß Belvedere Weimar und studierte zunächst Musikwissenschaften und Kunstgeschichte an den Hochschulen in Weimar, Jena und Siena. Ihr Klavierstudium in Halle schloß sie mit Auszeichnung ab und absolvierte anschließend das Aufbaustudium Konzertexamen-Klavier. Cathleen Bergner ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, war Teilnehmerin bei Meisterkursen von Bernhard Ringeissen, Klaus Hellwig und Lilya Zilberstein und konzertiert als Solistin in Klavierabenden und mit Orchester.

Evangelia Vasileli
©Ypatios Grigoriadis

Klavier

studierte an der Hochschule für Musik Weimar Klavier und elementare Musikpädagogik. Im Jahr 2013 schloss sie zusätzlich ihr Masterstudium im Fach Kammermusik in Graz ab. Parallel gab sie bereits u.a. in Gera, Erfurt sowie am Musikgymnasium Weimar Unterricht. Seit 2008 unterrichtet sie auch an der Musik- und Kunstschule Jena als fest angestellte Lehrkraft. Zahlreiche Soloauftritte in Deutschland sowie in ihrer Heimat Griechenland machen neben der Lehrtätigkeit ihre künstleriche Laufbahn aus.

Sebastian Roth
©Sebastian Roth

Klavier

absolvierte sein Studium an der Universität „Mozarteum" in Salzburg. Nach Jahren der Konzerttätigkeit übernahm er Lehraufträge für Klavier, Kammermusik und Methodik/Fachdidaktik an der HfM Franz Liszt und dem Musikgymnasium Belvedere in Weimar. Von 2008-2017 leitete er den Fachbereich Klavier in Jena und initiierte Exkursionen, Seminare und Bildungsprojekte für Pädagogen, Kinder und Jugendliche. Schüler seiner Klassen sind stetig Preisträger renommierter Wettbewerbe. Im Jahre 2013 gründete er das überregional bekanntgewordene Konzert- und Kunstrefugium „KulturGut Ulrichshalben" im Weimarer Land.

Sarah Kreuz
©Sarah Kreuz

Klavier

studierte von 2007 bis 2010 Instrumentalpädagogik Klavier in Halle (Saale) und ist als Klavierlehrerin tätig. Seit ihrem geleisteten Freiwilligendienst in Ghana beschäftigt sie sich mit musikalischer Gruppenarbeit, die sie durch ihr Studium der Sozialen Arbeit in Berlin vertiefend kennengelernt hat und mit wachsender Freude anwendet.

Prof. Volkmar Lehmann
©Martin Ströher

Klavier

wirkte als Dozent, Professor und Leiter des Fachbereichs Klavier an der Hochschule für Musik Weimar. Als Konzertpianist und gefragter Juror ist er international tätig. Bis heute unterstützt er als Mentor künstlerische Talente und gibt Förderunterricht an vielen Musikschulen Deutschlands.

Tomohito Nakaishi
©Nakaishi Tomohito

Klavier

studierte Klavier, künstlerische Liedgestaltung und Opernkorrepetition an der Hochschule für Musik Weimar. Er konzertierte weltweit als Solist, Liedpianist und Kammermusiker, u. a. mit dem Crakow Philharmonie Orchester oder dem Seinan-Gakuin Orchester. Weitere Erfahrungen sammelte er als musikalischer Leiter auf einem Kreuzfahrtschiff oder als Solorepetitor am Staatstheater Darmstadt.

Sabina Švigelj
©Sabina Švigelj

Klavier

spielt Klavier, seitdem sie 7 Jahre alt ist. Nach ihrem abgeschlossenen Bachelor Studium in Graz kam sie nach Weimar, um an der Hochschule für Musik das Master Studium in Klavier und Instrumentalpädagogik abzuschließen. Im Verlauf ihrer Musiktätigkeit gab sie viele Konzerte als Solopianistin, Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin.

Elitsa Desseva
©Elitsa Desseva

Klavier

absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Musik Weimar bei Prof. Balazs Szokolay und nahm an Meisterkursen u.a. bei Elena Ashkenazy, Natalia Trull, Bernd Glemser und Boyan Vodenicharov teil. Sie konzertiert sowohl solistisch als auch kammermusikalisch. So trat sie beispielsweise schon als Solistin gemeinsam mit der Plowdiw Philharmonie, dem Symphonieta Sofia Orchestra und der Jenaer Philharmonie auf. Zudem ist sie Trägerin des Deutschland-Stipendiums.

Hsin-Pei Liu
©Hsin-Pei Liu

Klavier

studierte an der Hochschule für Musik Weimar und der “University of British Columbia” Kanada. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Musik- und Kunstschule Jena und der Musikschule der Stadt Erfurt ist sie Korrepetitorin beim Kinderchor “Schola Cantorum” Weimar. Sie konzertiert als Solistin und Kammermusikerin. Seit 2014 hat sie ein Lehrauftrag im Bereich Werkstudium an der Hochschule für Musik Weimar.

Christina Lauterbach
©MKS

Klavier

studierte Kirchenmusik in Weimar und Bayreuth. Neben ihrer Tätigkeit als Organistin, Chorleiterin und Klavierpädagogin tritt sie regelmäßig als Kammermusikpartnerin des Klarinettisten Christof Reiff in Erscheinung. Weiterhin ist sie als Trompeterin Mitglied der Blue Beans Big Band und des Ensembles High5Brass.

Jekaterina Schneider
©MKS

Klavier

bekam im Alter von sechs Jahren erste Klavierstunden bei der Großmutter. Jekaterina Schneider studierte am Sankt Petersburger Konservatorium „N.A. Rimski Korsakow“ und an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Seit 1994 ist sie an der Musik- und Kunstschule Jena als Klavierlehrerin tätig. Ihre SchülerInnen sind PreisträgerInnen der Bad Sulzaer Musiktage, des Greizer Stevenhagen-Wettbewerbs und des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“.

Almut Auerswald
©Almut Auerswald

Klavier

besuchte bereits als Kind die Jenaer Musikschule und später die Spezialschule Schloss Belvedere Weimar. Sie studierte an der HfM „Franz Liszt“ Weimar und schloss mit dem Examen als ausgebildete Pianistin und Klavierpädagogin ab. Es folgte ein Ergänzungsstudium an der HfM mit zweitem Examen in Klaviermethodik (Abt. U-Musik, Popularmusik). Nach dem Studium nahm Almut Auerswald ihre Lehrtätigkeit im Fach Klavier auf und arbeitete außerdem als Honorarlehrer in der „Musikalischen Grundausbildung“ an der Jenaer Philharmonie (Knabenchor) und im Blasorchester Carl Zeiss Jena. Sie sitzt seit 1992 im Landesmusikrat Thüringen, war zehn Jahre dessen Vizepräsidentin und ist Mitglied im Ausschuss „Musikalische Bildung“. Almut Auerswald war vier Jahre Landesvorsitzende von „Jugend musiziert“. Seit 1999 ist sie Vorsitzende des Deutschen Tonkünstlerverbandes (Landesverband Thüringen) und war Ländersprecherin des DTKV im Bundesverband. Sie ist Mitglied der Berufungskommission „Hochbegabtenförderung“ der Staatskanzlei Thüringen. 2010 erhielt Almut Auerswald die Ehrennadel des Landesmusikrates Thüringen für besondere Verdienste um die Musikkultur in Thüringen.

Wolfram Born
©MKS

Klavier und JazzRockPop-Klavier

studierte an der Hochschule für Musik Weimar. Seit 1992 komponiert und arrangiert er für unterschiedlichste Besetzungen, z. B. die Bühnenmusik zu "Schöne Neue Welt" am Theaterhaus Jena oder "Das Ballhaus" am Deutschen Nationaltheater Weimar. Zusammen mit der Akkordeonistin Bettina Born konzertiert er seit 1996 in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Griechenland, Spanien und Portugal.

Andreas Kuch
©Andreas Kuch

Klavier, Keyboard

studierte zunächst Kirchenmusik, dann Schulmusik an der Hochschule für Musik in Weimar. Als Klavierbegleiter wirkte er bei Chor-Workshops in Deutschland, Italien und Ungarn mit und ist bei Stummfilm- und Improvisationstheateraufführungen zu erleben. Außerdem ist er Pianist am Kabarett „Die Arche“ in Erfurt. Andreas Kuch war Pianist und Bassist in zahlreichen Bandprojekten mit Konzertreisen nach Luxemburg, Finnland, Amerika, Brasilien und durch nahezu den gesamten deutschsprachigen Raum. Er arbeitet als Komponist und Arrangeur, hat darüber hinaus aber auch eine Leidenschaft für das Beatboxen: Er gibt Beatbox-Workshops für Kinder/Jugendliche, Chöre und Musiklehrer und ist Autor des Buches „Beatbox Complete“.

Stephan Bahr
©Stephan Bahr

Akkordeon, Ensembleleitung

studierte Akkordeon an der Hochschule für Musik Weimar. Seit 1992 ist er als Akkordeonlehrer tätig, seit 2000 als hauptamtlicher Pädagoge und Fachgruppenleiter an der Musik‐ und Kunstschule Jena. Seine Schüler führte er zu zahlreichen beachtlichen Wettbewerbserfolgen (u. a. Bundespreisträger "Jugend musiziert"). Darüber hinaus verfügt er über langjährige Erfahrungen als Wettbewerbsjuror und Kursdozent.

Konstantin Ivanov
©Konstantin Ivanov

Akkordeon

studierte Akkordeon an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Er nahm an Meisterklassen von Prof. Alexander Krupin, Prof. Ludmila Beletzkaja, Prof. Teodoro Anzellotti, Prof. Hugo Noth und Prof. Stefan Hussong teil. Konstantin Ivanov ist in die Wirbelwind-Konzerte des Kinderwelt e.V. und zahlreiche andere Projekte mit Kindern involviert. Neben seiner Mitwirkung an vielen Theaterproduktionen ist er kammermusikalisch in verschiedenen Besetzungen tätig.

Vasiliki Psyrra
©Pavlos Iliopoulos

Akkordeon

studierte Akkordeon an der Universität Mazedonien und später EMP/Rhythmik an der HfM Weimar. Als Akkordeonistin und Musikerin widmet sie sich dem zeitgenössischen Repertoire sowie der experimentellen Musik und der Improvisation. Durch ihr Rhythmikstudium entdeckte Vasiliki Psyrra das Feld des zeitgenössischen Tanzes. Seit 2015 arbeitet sie mit Jugendlichen, Erwachsenen und SeniorInnen innerhalb der Masterausbildung EMP/ Rhythmik an der HfM in Weimar. Darüber hinaus wirkt sie als Dozentin in verschiedenen Projekten und Fortbildungen und als Musikpädagogin im Musikkindergarten Weimar.

Weitere Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich Tasteninstrumente

Ulrich Boss - Klavier und JazzRockPop-Klavier

Konstantin Erhard - JazzRockPop-Klavier

Nathalia Kroner - Klavier

Larissa Urbiene - Klavier

Janka Voigt - Klavier

Emanuel Winter - Klavier

Elena Lobyntsev - Klavier und Korrepetition

Helga Assing - Klavier und Korrepetition

Ying-Li Lo - Cembalo und Korrepetition

Ulrike Zinke
©Ulrike Zinke

Violine, Viola, Orchesterleitung, Fachgruppenleitung Streicher

studierte an der Hochschule für Musik Weimar Violine und Elementare Musikpädagogik. Im Anschluss daran absolvierte sie eine Zusatzausbildung in Dispokinesis (Körperarbeit). Seit 1998 ist sie freischaffend an der Musik- und Kunstschule Jena tätig. Neben der pädagogischen Arbeit gilt eine weitere Leidenschaft der Vermittlung von israelischen Kreistänzen. Außerdem konzertiert sie regelmäßig als festes Mitglied im Südthüringischen Kammerorchester.

Pedro Andrade
©Pedro Andrade

Violine, Orchesterleitung

studierte Violine und Orchesterdirigieren u.a. am "Conservatoire National Supérieur de Musique" Lyon, an der Universität der Künste Berlin und an der Hochschule für Musik Dresden. Außerdem ist er als Chefdirigent der Europäischen Kammerphilharmonie Dresden tätig und tritt europaweit als Kammermusiker und Gastdirigent auf. Im Jahr 2016 dirigierte Pedro Andrade das portugiesische Bundesjugendorchester.

Grit Messlin
Grit Messlin ©Grit Messlin

Violine, Viola

absolvierte ihr Studium im Fach Viola an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Berlin. Nach ihrem Studium war sie viele Jahre freiberuflich unterwegs, u. a. mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg sowie an verschiedenen Theatern in Sachsen. Seit 2000 hat sie eine Festanstellung an der Musik- und Kunstschule Jena.

Esther Nickel
©Esther Nickel

Violine, Viola

Nach dem Besuch des Musikgymnasiums "Schloss Belvedere" studierte sie Violine an der Musikhochschule Weimar. Während dieser Zeit war sie Stipendiatin der Kulturstiftung der Deutschen Bank, spielte in der Staatskapelle Weimar und unternahm Konzertreisen im In- und Ausland. Seit 2008 unterrichtet sie an der Musik- und Kunstschule Jena und ist freischaffende Orchestermusikerin.

Beate Oehlwein
Beate Oehlwein ©MKS

Violine

studierte an der Hochschule für Musik in Weimar Violine. Später wirkte sie einige Jahre in der Jenaer Philharmonie mit. Seit 2008 unterrichtet Beate Oehlwein an der Musik- und Kunstschule Jena und leitet das Projektorchester an der Jenaplanschule.

Erika Kreuer
©Erika Kreuer

Violine

absolvierte 1962 ihr Studium an der Hochschule für Musik Weimar. Anschließend spielte sie zehn Jahre in der Jenaer Philhamonie. Als Violinenpädagogin verfügt sie über langjährige Erfahrungen: Bereits 1962 begann sie ihre pädagogische Tätigkeit an der damaligen Volkskunstschule Jena und unterrichtete über zwanzig Jahre an der Hochschule für Musik in Weimar.

Irmtraut Kraft
©TLZ / Jördis Bachmann

Violine

"Ohne Musik kann ich mir das Leben nicht vorstellen" - Irmtraut Kraft begann im Alter von sechs Jahren, Geige zu spielen und unterrichtet seit über 50 Jahren an der Musik- und Kunstschule Jena. Sie war in Suhl, Halle und Jena im Orchester tätig, bis heute ist jedoch die Zusammenarbeit mit ihren Schülern und Kollegen ihre größte Herzensangelegenheit und steht im Mittelpunkt ihres musikalischen Schaffens. (Quelle: jena.tlz.de)

Winfried Rohmeyer
©Winfried Rohmeyer

Violine, Viola

studierte Viola an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden, wo er seinen Abschluss als Orchestermusiker machte. Danach war er von 1971-2012 Orchestermusiker der Jenaer Philharmonie. In diesem Zeitraum war Winfried Rohmeyer außerdem im kammermusikalischen Bereich (Streichquartett, Kammerorchester) sowie als Lehrer für Violine und Viola an der Kreismusikschule Saale-Holzland-Kreis tätig. Seit 2013 ist er Lehrer an der Musik- und Kunstschule Jena.

Dorit Unger
©Dorit Unger

Violine

erhielt den ersten Violinunterricht im Alter von sieben Jahren. Sie studierte an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig Violine und Musikpädagogik. Es folgte eine Anstellung im Orchester Halberstadt. Seit 1986 ist Dorit Unger hauptamtlich an der Saale-Holzland-Kreismusikschule als Diplommusikpädagogin für Violine und musikalische Früherziehung tätig, später erweiterte sie ihr Profil durch eine Musikgarten-Ausbildung und die Entwicklung des Instrumentenzugs. Seit 1999 unterrichtet Dorit Unger ebenfalls an der Musik- und Kunstschule Jena.

Martin Jagusch
©Martin Jagusch

Violoncello, Orchesterleitung

kehrte nach dem Violoncellostudium an der Hochschule für Musik Weimar wieder an seine Heimatmusikschule zurück und unterrichtet seitdem in Jena in den Fächern Violoncello, Orchester, Kammermusik und Barockvioloncello. Zudem ist er Fachgruppenleiter der Streicherabteilung. Sein besonderes Interesse gilt dabei gleichermaßen der Orchester- und Kammermusikausbildung als auch der Begabtenförderung im Einzelunterricht.

Matthias Hejlik
©Matthias Hejlik

Violoncello

studierte in Berlin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und verfolgte sein pädagogisches und psychologisches Interesse an der Musiktherapeutischen Arbeitsstätte in Berlin. Nach einem Engagement am Theater Greifswald als stellvertretender Solocellist wirkte er in verschiedenen Berliner Orchestern und am Friedrichstadtpalast. Tourneen führten ihn in europäische Länder, aber auch nach China. Außerdem widmete er sich dem argentinischen Tango, gründete und leitete in Berlin das Haus der Sinne und in Greifswald das Ballhaus Goldfisch. Als Cellolehrer unterrichtet er seit 1996, in Jena seit 2011. Sein musikalisches Credo: Klang als Ausdruck der Seele

Philine Teige
©Philine Teige

Violoncello, Gambe, Orchesterleitung

studierte Violoncello und Viola da gamba an der Hochschule für Musik Weimar. Ihr Interesse gilt auch der Alten Musik. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit an der Musik- und Kunstschule Jena und Musikschule Weimar konzertiert sie mit verschiedenen Ensembles und Kammermusikpartnern. Sie unterrichtete langjährig an den Kreismusikschulen in Nordhausen und Mühlhausen sowie am Musikgymnasium Belvedere.

Grita Bühler
©Grita Bühler

Violoncello

studierte an der Musikhochschule Leipzig Violoncello, Komposition, Improvisation und Elementare Musikpädagogik. Die langjährige Solocellistin der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt tritt neben ihren dienstlichen Verpflichtungen solistisch, mit Kammermusik und in Bands (z.B. Sushi Massaker) auf. Sie hat an der Musikschule Saalfeld unterrichtet und am Theater Rudolstadt Musikvermittlungsprojekte für Kinder und Menschen mit altersbedingten Einschränkungen angeregt und gestaltet. Seit 2018 unterrichtet sie an der MKS.

Christoph Staemmler
©Frank Rebner

Kontrabass

studierte Kontrabass an der Hochschule für Musik Dresden und absolvierte anschließend ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Weimar. Seit 2005 ist Christoph Staemmler Mitglied der Kontrabassgruppe der Jenaer Philharmonie.

Weitere Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich Streichinstrumente

Ingo Geppert - Violine, Viola

Christine Jagusch - Violine, Viola

Annekristin Staemmler - Violine, Viola

Anna Koch - Violine

Andrea Schmidt - Violine

Ursula Dehler - Violine

Ralf Noack - Kontrabass

Ji Young Na - Violoncello

Yvonne Krüger
©Fotostudio Arlene Knipper

Blockflöte, Ensemble- und Fachgruppenleitung

studierte Blockflöte in Weimar und Berlin. Zusätzlich absolvierte sie in Weimar den Studiengang Elementare Musikpädagogik. Sie konzertiert regelmäßig mit verschiedenen Kammermusikensembles wie dem Capella Jenesis und engagiert sich als künstlerische Leiterin des Thüringer Blockflötenorchesters.

Babett Knorre

Blockflöte, Fagott, Ensembleleitung

Babett Knorre ist seit 1992 als Blockflöten-und Fagottpädagogin an der Musik-und Kunstschule tätig. Ihr vierjähriges Diplomstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar umfasste die Hauptfächer Blockflöte und Fagott. Es schlossen sich ein zweijähriges Künstlerisches Aufbaustudium von 1994 bis 1996 in Weimar sowie ein berufsbegleitendes Ergänzungsstudium zum Ensembleleiter an der Bundesakademie Trossingen von 1997 bis 1999 an. Babett Knorre leitet und konzertiert mit mehreren Kammermusiken und Ensembles. Sie ist Mitglied des Ensembles "Conventus Tibicinus".

Silvia Schulke
©Silvia Schulke

Blockflöte

studierte Blockflöte und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Weimar. Als freischaffende Musikpädagogin ist sie auch an  Musikschulen in Erfurt und Weimar tätig. Sie konzertierte unter anderem mit verschiedenen Ensembles der Alten Musik wie Capella & Cantus Thuringia oder der Schola Stralsundensis. Sie ist Mitbegründerin des Lachrimae Consort Weimar.

Anja-Meike Möller
©Anja Meike Möller

Blockflöte

studierte bis 2008 im Fachbereich Alte Musik in Weimar und erweiterte ihre musikalischen Tätigkeiten durch ein Barockfagott-Studium in Leipzig. Neben Ihrer Arbeit als Pädagogin konzertiert sie als Blockflötistin deutschlandweit in verschiedenen Ensembles.

Deborah Steiner

Blockflöte

studiert Blockflöte an der Hochschule für Musik Weimar und unterrichtet Blockflöte an der Musik- und Kunstschule Jena. Unvergessliche Ereignisse innerhalb ihres Studiums waren Projekte des Instituts für Alte Musik sowie die Teilnahme an der BACH BIENNALE WEIMAR 2012.

Deborah Serbe

Blockflöte

Deborah Serbe begann im Alter von 8 Jahren das Blockflötenspiel an der Musikschule der Hansestadt Wismar. Am Musikgymnasium in Schwerin bereitete sie sich intensiv auf ihr Studium vor. Seit 2011 studiert Deborah Blockflöte bei Prof. Myriam Eichberger an der Hochschule für Musik Weimar. Neben dem Studium nimmt sie Gesangsunterricht und arbeitet als Blockflötenlehrerin in Jena und Weimar.

Irene Märkl

Blockflöte

erhielt bereits mit 6 Jahren Blockflötenunterricht an der Musik- und Kunstschule Jena. Nach dem Abitur 2004 begann sie ein Studium an der Hochschule für Musik Weimar und schloss dieses mit dem Pädagogischen Diplom ab. Bereits während des Studiums begann sie, an der Musik- und Kunstschule in Jena zu unterrichten. Mit dem Ensemble PARADIZO  ist sie auf Konzerten zu erleben.

Katrin Schroeder
©Katrin Schroeder

Querflöte, Ensembleleitung

studierte an der Hochschule für Musik Weimar und am Konservatorium Prag. Neben ihrer Lehrtätigkeit ist sie Dozentin verschiedener Flötenkurse im In- und Ausland. Sie konzertiert als Kammermusikerin und Solistin und ist Gast in verschiedenen Orchestern. Als Jurorin begleitet sie außerdem regionale Wettbewerbe.

Nina Reinhardt
©Nina Reinhardt

Querflöte

studiert seit 2011 an der Hochschule für Musik Weimar Schulmusik mit Spezialisierung auf Instrumentalpädagogik und unterrichtet seit 2012 FlötenschülerInnen aller Altersstufen. „Ich freue mich, mit jedem/jeder neuen SchülerIn neue Erfahrungen sammeln zu können, neue Denkanstöße zu erhalten und neue Aspekte der Pädagogik und Methodik im Instrumentalunterricht auszuprobieren und gemeinsam Musik zu formen. Meine SchülerInnen zum selbstständigen Musizieren anzuleiten und dabei in erster Linie ihre Fantasie anzuregen, ist ein zentraler Punkt meiner Unterrichtskonzepte im Flötenunterricht.“

Fritz Gottfried
Fritz Gottfried Fritz Gottfried ©Frank Rebner

Klarinette und Ensembleleitung

spielte nach seinem Studium an der Hochschule für Musik Weimar lange Zeit im Orchester in Halle und Leipzig als Soloklarinettist, bis er 1993 Klarinettenlehrer in Jena wurde. Er engagiert sich sehr für seine Ensembles, die oft mit großem Erfolg an Wettbewerben teilnehmen. "Meine Herzenssache: Beruf ist Berufung."

Frank Rebner
©Frank Rebner

Saxophon, Klarinette, Bandprojekt, Ensembleleitung

arbeitete nach seinem Studium in Zwickau und Weimar in verschiedenen Band- und Theaterprojekten mit. Seit 1995 unterrichtet er an der Musik- und Kunstschule Jena. Seit dem Schuljahr 2016/2017 übernimmt er die Fachgruppenleitung für den Bereich JazzRockPop und leitet zusammen mit Christian Reisner ein Bläserensemble der Schule.

Christian Reisner
©Christian Reisner

Trompete, Blockflöte, Tenorhorn, Ensembleleitung

studierte Musikwissenschaft an der Universität Leipzig und Trompete an der Hochschule für Musik Dresden. Er arbeitet als freiberuflicher Musikpädagoge für Blechblasinstrumente, elementare Musikpädagogik, Ensemble- und Orchesterleitung an verschiedenen Musikschulen in Arnstadt, Erfurt und Jena. Seit dem Schuljahr 2016/2017 leitet er zusammen mit Frank Rebner ein Bläserensemble der Schule.

Johannes Gunkel
©Johannes Gunkel

Trompete / Jazz-Trompete

studierte an der Hochschule für Musik Weimar Jazztrompete bei Prof. Bernhard Mergner. Er absolvierte ein Auslandssemester am Conservatoire in Birmingham und studierte dort Jazztrompete bei Percy Pursglove und Richard Iles. Außerdem fungierte er in vielen Bands, Bigbands und Ensembles als Trompeter (u.a. Walsall Jazz Orchestra England, Weimarbigband).

Anatoli Michaelis
©Andreas Hub

Trompete, Tenorhorn, Ensembleleitung

ist seit 1996 an der Musik- und Kunstschule Jena tätig. Sein Musikstudium im Fach Trompete und Blechbläserensemble-Leitung absolvierte er am Staatlichen College für Musik in Kiew und an der Hochschule für Musik Weimar. Außerdem studierte er Pädagogik, Jazz/Pop Trompete und Kulturmanagement. Seit 2006 leitet er das Projekt „Musikalischer Zirkus“, gespeist aus der vieljährigen Erfahrung als Trompeter im Zirkus.

Georg Maus
©Georg Maus

Posaune, Tuba und Bigband-Leitung

lernte im Posaunenchor Seeheim, Posaune zu spielen. Später studierte am Hilversumer Konservatorium Jazzmusik mit Bass- und Tenorposaune. Er spielte bereits im Metropole Orchester, Starlight Express, Miss Saigon, in der HR-, WDR- und der NDR Bigband, dem Glenn Miller Orchestra und der Grupo Salson. Seit 1993 ist er festes Mitglied in der SWR Bigband in Stuttgart und seit 2007 Leiter der Landesjugendbigband Thüringen.

Klaus Wegener
©Frank Rebner

Saxophon, Klarinette, Bigband-Leitung, Bandprojekt

studierte klassische Klarinette in Lübeck, Berlin und Hannover sowie Jazzsaxophon in Weimar. Sein Steckenpferd fand er mit der Gründung der „Blue Beans Big Band“, der Jugend-Bigband „Masters of Muppet“ sowie der Einsteiger-Bigband R&BBees. Eigene musikalische Aktivitäten in diversen Ensembles (Jezmer, Salonorchester Weimar, klangwerkstatt weimar) und als Solist führen ihn durch die Bundesrepublik.

Katharina Hoffmann
©Guido Werner

Horn

absolvierte ihr Studium für Horn und Elementare Musikpädagogik in Weimar und Leipzig. Ihre umfangreiche Aushilfstätigkeit führte sie zu den verschiedensten renommierten Orchestern. Von 2005-2006 war sie als Solohornistin der „Amazonas Filharmonica“ in Manaus/Brasilien tätig. Heute arbeitet sie zusätzlich als freischaffende Instrumentallehrerin und ist in ihrer Arbeit als Pädagogin in zahlreichen Projekten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eingebunden.

Sebastian Dorschner
©MKS

(Jazz-)Posaune, Bandunterricht, Schulprojekt Bläserklasse

studierte Jazz und Pop in Weimar und arbeitet seit 1993 als freiberuflicher Musiker. Von 1994-1998 und seit 2012 ist er an der Musik- und Kunstschule Jena als Lehrer für Posaune und im Bandunterricht tätig. Sebastian Dorschner wirkte in Theaterproduktionen in Jena, Erfurt, Leipzig und Dresden sowie in diversen Big-, Jazz-, Rock- und Coverbands mit. Er war bereits bei Fernsehauftritten in Schweden, Finnland, Dänemark, Österreich, Frankreich und in der Schweiz zu sehen.

So Okuda
©So Okuda

Fagott

schloss seinen Bachelor im Fach Fagott in Tokio, sein künstlerisches Diplom bei Prof. Karl-Otto Hartmann in Freiburg und sein Konzertexamen bei Prof. Jörg Michael Thomé in Leipzig ab. Er war Teil der Philharmonie Südwestfalen und der Robert-Schumann-Philharmonie des Städtischen Theaters Chemnitz. So Okuda ist in verschiedenen Orchestern als Aushilfe tätig und Mitglied des Bläserquintetts „Sonus Bonum“.

Tankred Schwarz
©Tankred Schwarz

Oboe und Blockflöte

studierte Oboe an der HfM „Franz Liszt“ Weimar und absolvierte ein Aufbaustudium in Frankfurt/Main. Es folgte ein Engagement als Solo-Oboist in der Landeskapelle Eisenach. Seine Honorartätigkeit an der MKS Jena begann im Jahre 2004. Als selbständiger Musiker ist er in verschiedenen Sinfonieorchestern Thüringens sowie im MDKO tätig. Im Dezember 2014 erfolgte die Verpflichtung als Solo-Oboist im Landespolizeiorchester Thüringen.

Weitere Pädagoginnen und Pädagogen im Bereich Blasinstrumente

Elena Bodemann - Querflöte

Maria Karwath - Blockflöte, Klarinette

Linda Reinhardt - Posaune

Alexander Suchlich - Trompete

Antje Taubert - Saxophon, Klarinette

Markus Ziller-Schmidt
©Markus Ziller Schmidt

Gitarre, E-Gitarre, Mandoline und Ensemble

absolvierte sein Studium für Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar. Er komponiert und wirkt an unterschiedlichen Produktionen für Theater und Film mit. Des Weiteren ist er u. a. Mitglied in der Thomas-Steinlein-Band, Dirk-Wasmund-Band und Lautengilde Jena.

Detlef Rinke
©Detlef Rinke

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass

erhielt erst klassischen, danach Jazz- und Rockgitarrenunterricht am Konservatorium Cottbus. Später studierte er E-Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar. Als Gitarrist bzw. Bassist ist er aktuell Mitglied der Jenaer Musikformationen "Jezmer" (Klezmer und Latinjazz) , "Good News" (Country) und "Dirk Wasmund + Trio".

Petra Jaros
©Frank Rebner

Gitarre

absolvierte ihren Hochschulabschluss als Diplommusikerzieherin in den Fächern Klassische Gitarre und Blockflöte in Weimar. Seit 1980 unterrichtet die Mutter von drei erwachsenen Kindern an der Volkskunstschule, später Musik- und Kunstschule Jena. Lange Zeit war sie Mitglied im "Sächsischen Gitarrenensemble".

Katharina Moche

Gitarre, Ensembleleitung

Katharina Moche studierte Konzertgitarre an der Hochschule für Musik in Weimar und ist seit 1986 an der Musik- und Kunstschule als Gitarrenlehrerin tätig. Sie leitet das 1994 ins Leben gerufene Gitarren-Ensemble und verschiedene Kammermusiken. Sie selbst spielt im „Sächsischen Gitarrenensemble“.

Anne Haasch
©Anne Haasch

Gitarre

studierte Konzertgitarre und Alte Musik/Theorbe (Laute) in Weimar an der Hochschule für Musik. Neben ihrer Lehrtätigkeit in Jena hat sie einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik- und Theater in Leipzig. Die Gitarristin ist eine engagierte und leidenschaftliche Kammermusikerin und u.a. im Trio Arvoredo oder im Duo mit Sarah Renner (Oboe) zu erleben.

Ulf Wilke
©MKS

Gitarre, E-Gitarre

studierte an der Hochschule für Musik in Weimar JazzRockPop-Gitarre und im Zweitfach klassische Gitarre. Seitdem ist er als freiberuflicher Musiker tätig und spielt in verschiedenen Projekten und Jazzbands. Er unterrichtet an der Musikschule in Jena und Eisenberg und am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau.

Heiko Müller
©Heiko Müller

studierte Gitarre an der HfM Franz Liszt Weimar im Fachbereich Jazz/Rock/Pop bei Christian Rover, Garrison Fewel und Heiner Franz. Neben seiner langjährigen pädagogischen Tätigkeit führten in Engagements nach London, Shanghai, Lissabon, Bahrain, Venedig, Malta u.a.m.
Er war dabei u.a. als Begleitmusiker für namhafte Künstler wie Till Brönner, Sarah Connor oder The Supremes tätig und blickt auf gemeinsame Shows mit Seal, Xavier Naidoo, Barcley James Harvest, Robin Gibb oder Mel C zurück.

Martin Schwengner
©Martin Schwengner

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Bandprojekt, Bandunterricht/Bandcoaching

studierte E-Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar bei Prof. Frank Möbus. In dieser Zeit stand er mit Künstlern wie Clueso auf der Bühne, tourte durch Deutschland und Japan, wirkte an Produktionen im Bereich Pop und Modern-Jazz mit. Inzwischen komponiert er Musik für Theater und ist als Solist im Bereich Videokunst / elektronische Musik mit seinem Projekt SÆLA aktiv.

Matthias Wenkel
©Matthias Wenkel

E-Bass und Jazz-Kontrabass

studierte in Weimar Kontrabass und Bassgitarre im Fachbereich Jazz/Rock/Pop. Neben der pädagogischen Arbeit spielt er in verschiedenen Jazz-Bands wie Garrison Fewell oder der MDR-Live-Band mit. Zahlreiche Engagements führten ihn bereits mit Musikgrößen wie Clueso, Till Brönner, Sarah Connor oder The Supremes durch Asien und Europa.

Christine Nitsche
©Christine Nitsche

Harfe, Musikgarten

studierte Harfe und rhythmisch-musikalische Erziehung in München und legte ihr Meisterklassen-Diplom in Dresden ab. Nach zwei Jahren in der Sächsischen Staatskapelle Dresden ist sie seit 2008 Solo-Harfenistin des Sinfonieorchester Aachen. Sie spielt regelmäßig in Orchestern wie den Hamburger Philharmonikern, dem Beethoven Orchester Bonn und der Jenaer Philharmonie. Nach einer Weiterbildung zur Musikvermittlung / Konzertpädagogik engagiert sich die Mutter zweier Kinder in verschiedenen pädagogischen Projekten z.B. mit der Jenaer Philharmonie, der Capella Jenensis oder dem Lesezeichen e.V.

Kay Kalytta
©Frank Rebner

Percussion, Schlagzeug

studierte Schlagzeug/Percussion an der Hochschule für Musik Weimar. Studienaufenthalte führten ihn u. a. nach Südindien und Afrika. Als Künstler wirkte er an verschiedenen Theaterinszenierungen, Kunstprojekten, Hörspielen, CD-Einspielungen und Studio-Produktionen mit. Als Solist oder im Ensemble arbeitet er auch im Bereich der aktuellen, Neuen und Elektronischen Musik.

Cornelius Althammer
©MKS

Schlagzeug, Percussion, Bandunterricht

machte seinen Abschluss als Berufsschlagzeuger an der Drummers Focus Schule in Stuttgart. Nebenbei spielt er als Schlagzeuger bei den Bands Dead Eyed Sleeper (Tech Death Metal) sowie Ahab und Varuna Draft (Progressive Rock).

Ronald Seelmann
©Ronald Seelmann

Schlagzeug

studierte Schlagzeug und Percussion an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Ronald Seelmann spielt als langjähriges Mitglied Schlagzeug in der Party-Rockband "Rosa" sowie in der Rock'n Roll-Band "Tc 5".

Jakob Kufert
©MKS

Schlagzeug und Percussion

studiert seit 2012 an der Hochschule für Musik Weimar Jazz-Schlagzeug. Neben der seiner Arbeit als Lehrer und Bigband-Leiter an der Musik- und Kunstschule Jena spielt er in diversen Bands wie "Pink Monkey Stuff", "Jet Lemon Band – The Music of Led Zeppelin" oder dem "Hanearl Trio".

Berkeley Williams
©www.brassband-blechklang.de

Klassisches Schlagwerk und Percussion

studierte bei Steven Schick, bei Al Payson an der DePaul Universität in Chicago, bei Vic Firth am “New England Conservatory of Music” in Boston und bei Paul Yancich am “Cleveland Institute for Music". Weitere Studienaufenthalte führten ihn ans “Goldsmith’s College, University of London” und in die Berliner Philharmonie. Er spielte in zahlreichen renommierten Orchestern in den USA, Großbritannien und Deutschland mit. Berkeley Williams ist Soloschlagzeuger der Jenaer Philharmonie. (Quelle: www.jenaer-philharmonie.de)

Claudia Zohm
©Claudia Zohm

Klassischer Gesang, Musiktheorie, Chorleitung

studierte zunächst in Potsdam Violine, Tonsatz und Elementare Musikpädagogik. Es folgte ein Auslandsstudienjahr in Paris, später Gesangspädagogik in Halle. Einige Jahre arbeitete sie am Deutschen Nationaltheater Weimar, seit 2012 unterrichtet sie an der Musik- und Kunstschule Jena und leitet hier u. a. den Kinder- und Kammerchor. Darüberhinaus ist sie als Konzertsängerin und Chorleiterin tätig.

Ines Agnes Krautwurst
©Frank Rebner

Jazz-, Rock-, Pop-Gesang, Musical

Die Sängerin mit pädagogischen Diplom studierte in Leipzig in den Bereichen Popularmusik/Musical und absolvierte ihr Staatsexamen in Jazz-Improvisation, Sprecherziehung und Gesang. Es folgte ein Aufbaustudium im Bereich Musical. Ines Agnes Krautwurst spielte Hauptrollen in vielen bekannten Musicals und hat über 30 Solo-Programme in ihrem Repertoire.

Björn Werner
©Björn Werner

Gesang

studierte Gesang bei Prof. Ulrike Fuhrmann und Dimitri Kharitonov an der Hochschule für Musik Weimar und war Meisterschüler beim Festival Mitte Europa. Als Solist gastierte er am Theater Erfurt, Landestheater Eisenach, Gewandhaus zu Leipzig, beim Kurt-Weill-Fest und im Gotham Comedy Club in New York. Er ist der Sänger des Ensembles The Playfords, des DUODARWIN und des unvollendeten Liederkreises niedlicher Tiergedichte.

Nele Hartig
©Nele Hartig

Jazz-, Rock-, Pop-Gesang

ist Diplom-Sängerin und Diplom-Musikpädagogin im Bereich JazzRockPop. Sie arbeitet freischaffend als Sängerin und Moderatorin sowie als Gesangspädagogin für Jugendliche und Erwachsene. Außerdem ist sie seit vielen Jahren private Stimmbildnerin für professionelle Schauspieler, Sänger und Moderatoren. Nele Hartig ist Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen.

Alena-Maria Stolle
©Britta Rehder

Klassischer Gesang

absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar bei Prof. Ulrike Fuhrmann mit Methodikabschluss und Diplom. Ihr Aufbaustudium in der Meisterklasse der Musikhochschule schloss sie mit dem Konzertexamen ab. Sie sang bei verschiedenen Opernprojekten und auf Festivals, hatte ein festes Engagement am Deutschen Nationaltheater Weimar sowie Gastverträge u.a. an den Theatern in Weimar, Merano (Italien), Koblenz, Wolfenbüttel, Gera, Heidelberg, am Theaterhaus Jena, an der Oper Leipzig und an der Semperoper Dresden. Alena-Maria Stolle ist als freischaffende Sängerin vor allem in den Bereichen Konzert, Kammermusik und Kirchenmusik tätig mit Konzerten und Gastspielen im In- und Ausland. Sie ist Mitbegründerin des Ensembles ACERVUS WIMARIENSIS und arbeitete beispielsweise mit den Berliner Sinfonikern, der Staatskapelle Weimar, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Karl Richter Ensemble (Austria), dem Staatsorchester Kassel sowie der Jenaer Philharmonie zusammen.

Christina Bernhardt
©Christina Bernhardt

Klassischer Gesang

ist diplomierte Sängerin und Gesangspädagogin. In der russischen Stadt Tscheljabinsk geboren, kam sie mit 13 Jahren nach Deutschland. Während des Studiums an der Leipziger Musikhochschule in der Klasse von Prof. Berthold Schmid begann sie zu unterrichten. Neben dem Einzelunterricht gab sie Stimmbildung im Kinderchor an der Oper Leipzig. Nach dem Studiumabschluss unterrichtete sie Gesang und Sprecherziehung an der Neuen Musikschule in Leipzig und der Heinrich Schütz Musikschule Delitzsch bis sie aus familiären Gründen nach Weimar zog.
Als Sängerin übernahm die Sopanistin solche Partien wie Susanna ("Die Hochzeit des Figaro"), Gretel („Hänsel und Gretel“), Prinzessin („Der gestiefelte Kater“) und Papagena ("Die Zauberflöte"). Christina Bernhardt engagiert sich weiterhin im Chor- und Sologesang, wobei sie sich auch mit dem Genre des Musicals beschäftigt. Die Teilnahme an Meisterkursen für barocke, Neue sowie Kammermusik beeinflusst ebenso ihre pädagogische Arbeit.

Andreas Kuch
©Andreas Kuch

Leitung Jazz- und Popchor

studierte zunächst Kirchenmusik, dann Schulmusik an der Hochschule für Musik in Weimar. Als Klavierbegleiter wirkte er bei Chor-Workshops in Deutschland, Italien und Ungarn mit und ist bei Stummfilm- und Improvisationstheateraufführungen zu erleben. Außerdem ist er Pianist am Kabarett „Die Arche“ in Erfurt. Andreas Kuch war Pianist und Bassist in zahlreichen Bandprojekten mit Konzertreisen nach Luxemburg, Finnland, Amerika, Brasilien und durch nahezu den gesamten deutschsprachigen Raum. Er arbeitet als Komponist und Arrangeur, hat darüber hinaus aber auch eine Leidenschaft für das Beatboxen: Er gibt Beatbox-Workshops für Kinder/Jugendliche, Chöre und Musiklehrer und ist Autor des Buches „Beatbox Complete“.

Frank Rebner
©Frank Rebner

Saxophon, Klarinette, Bandprojekt, Ensembleleitung

arbeitete nach seinem Studium in Zwickau und Weimar in verschiedenen Band- und Theaterprojekten mit. Seit 1995 unterrichtet er an der Musik- und Kunstschule Jena. Seit dem Schuljahr 2016/2017 übernimmt er die Fachgruppenleitung für den Bereich JazzRockPop und leitet zusammen mit Christian Reisner ein Bläserensemble der Schule.

Ines Agnes Krautwurst
©Frank Rebner

Jazz-, Rock-, Pop-Gesang, Musical

Die Sängerin mit pädagogischen Diplom studierte in Leipzig in den Bereichen Popularmusik/Musical und absolvierte ihr Staatsexamen in Jazz-Improvisation, Sprecherziehung und Gesang. Es folgte ein Aufbaustudium im Bereich Musical. Ines Agnes Krautwurst spielte Hauptrollen in vielen bekannten Musicals und hat über 30 Solo-Programme in ihrem Repertoire.

Nele Hartig
©Nele Hartig

Jazz-, Rock-, Pop-Gesang

ist Diplom-Sängerin und Diplom-Musikpädagogin im Bereich JazzRockPop. Sie arbeitet freischaffend als Sängerin und Moderatorin sowie als Gesangspädagogin für Jugendliche und Erwachsene. Außerdem ist sie seit vielen Jahren private Stimmbildnerin für professionelle Schauspieler, Sänger und Moderatoren. Nele Hartig ist Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen.

Martin Schwengner
©Martin Schwengner

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Bandprojekt

studierte E-Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar bei Prof. Frank Möbus. In dieser Zeit stand er mit Künstlern wie Clueso auf der Bühne, tourte durch Deutschland und Japan, wirkte an Produktionen im Bereich Pop und Modern-Jazz mit. Inzwischen komponiert er Musik für Theater und ist als Solist im Bereich Videokunst / elektronische Musik mit seinem Projekt SÆLA aktiv.

Detlef Rinke
©Detlef Rinke

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass

erhielt erst klassischen, danach Jazz- und Rockgitarrenunterricht am Konservatorium Cottbus. Später studierte er E-Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar. Als Gitarrist bzw. Bassist ist er aktuell Mitglied der Jenaer Musikformationen "Jezmer" (Klezmer und Latinjazz) , "Good News" (Country) und "Dirk Wasmund + Trio".

Markus Ziller-Schmidt
Markus Ziller-Schmidt Markus Ziller-Schmidt ©

Gitarre, E-Gitarre, Mandoline und Ensembleleitung

absolvierte sein Studium für Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar. Er komponiert und wirkt an unterschiedlichen Produktionen für Theater und Film mit. Des Weiteren ist er u. a. Mitglied in der Thomas-Steinlein-Band, Dirk-Wasmund-Band und Lautengilde Jena.

Ulf Wilke
©MKS

Gitarre, E-Gitarre

studierte an der Hochschule für Musik in Weimar JazzRockPop-Gitarre und im Zweitfach klassische Gitarre. Seitdem ist er als freiberuflicher Musiker tätig und spielt in verschiedenen Projekten und Jazzbands. Er unterrichtet an der Musikschule in Jena und Eisenberg und am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau.

Matthias Wenkel
©Matthias Wenkel

E-Bass und JazzRockPop-Kontrabass

studierte in Weimar Kontrabass und Bassgitarre im Fachbereich Jazz/Rock/Pop. Neben der pädagogischen Arbeit spielt er in verschiedenen Jazz-Bands wie Garrison Fewell oder der MDR-Live-Band mit. Zahlreiche Engagements führten ihn bereits mit Musikgrößen wie Clueso, Till Brönner, Sarah Connor oder The Supremes durch Asien und Europa.

Sebastian Dorschner
©MKS

(Jazz-)Posaune, Schulprojekt Bläserklasse, Bandunterricht/Bandcoaching

studierte Jazz und Pop in Weimar und arbeitet seit 1993 als freiberuflicher Musiker. Von 1994-1998 und seit 2012 ist er an der Musik- und Kunstschule Jena als Lehrer für Posaune und im Bandunterricht tätig. Sebastian Dorschner wirkte in Theaterproduktionen in Jena, Erfurt, Leipzig und Dresden sowie in diversen Big-, Jazz-, Rock- und Coverbands mit. Er war bereits bei Fernsehauftritten in Schweden, Finnland, Dänemark, Österreich, Frankreich und in der Schweiz zu sehen.

Georg Maus
©Georg Maus

(Jazz-) Posaune, Tuba und Bigband-Leitung "Masters of Muppet" und Blue Beans"

lernte im Posaunenchor Seeheim, Posaune zu spielen. Später studierte am Hilversumer Konservatorium Jazzmusik mit Bass- und Tenorposaune. Er spielte bereits im Metropole Orchester, Starlight Express, Miss Saigon, in der HR-, WDR- und der NDR Bigband, dem Glenn Miller Orchestra und der Grupo Salson. Seit 1993 ist er festes Mitglied in der SWR Bigband in Stuttgart und seit 2007 Leiter der Landesjugendbigband Thüringen.

Klaus Wegener
©Frank Rebner

Saxophon, Klarinette, Bandprojekt und Bigband-Leitung "R&BeBees"

studierte klassische Klarinette in Lübeck, Berlin und Hannover sowie Jazzsaxophon in Weimar. Sein Steckenpferd fand er mit der Gründung der „Blue Beans Big Band“, der Jugend-Bigband „Masters of Muppet“ sowie der Einsteiger-Bigband R&BBees. Eigene musikalische Aktivitäten in diversen Ensembles (Jezmer, Salonorchester Weimar, klangwerkstatt weimar) und als Solist führen ihn durch die Bundesrepublik.

Johannes Gunkel
©Johannes Gunkel

Trompete / Jazz-Trompete

studierte an der Hochschule für Musik Weimar im Fach Jazztrompete bei Prof. Bernhard Mergner. Er absolvierte ein Auslandssemester am Conservatoire in Birmingham und studierte dort Jazztrompete bei Percy Pursglove sowie Richard Iles. Außerdem fungierte er in vielen Bands, Bigbands und Ensembles als Trompeter (u.a. Walsall Jazz Orchestra England, Weimarbigband).

Wolfram Born
©MKS

Klavier, JazzRockPop-Klavier

studierte an der Hochschule für Musik Weimar. Seit 1992 komponiert und arrangiert er für unterschiedlichste Besetzungen, z. B. die Bühnenmusik zu "Schöne Neue Welt" am Theaterhaus Jena oder "Das Ballhaus" am Deutschen Nationaltheater Weimar. Zusammen mit der Akkordeonistin Bettina Born konzertiert er seit 1996 in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Griechenland, Spanien und Portugal.

Andreas Kuch
©Andreas Kuch

Leitung Jazz- und Popchor, Bandprojekt, Klavier, Keyboard

studierte zunächst Kirchenmusik, dann Schulmusik an der Hochschule für Musik in Weimar. Als Klavierbegleiter wirkte er bei Chor-Workshops in Deutschland, Italien und Ungarn mit und ist bei Stummfilm- und Improvisationstheateraufführungen zu erleben. Außerdem ist er Pianist am Kabarett „Die Arche“ in Erfurt. Andreas Kuch war Pianist und Bassist in zahlreichen Bandprojekten mit Konzertreisen nach Luxemburg, Finnland, Amerika, Brasilien und durch nahezu den gesamten deutschsprachigen Raum. Er arbeitet als Komponist und Arrangeur, hat darüber hinaus aber auch eine Leidenschaft für das Beatboxen: Er gibt Beatbox-Workshops für Kinder/Jugendliche, Chöre und Musiklehrer und ist Autor des Buches „Beatbox Complete“.

Ronald Seelmann
©Ronald Seelmann

Schlagzeug

studierte Schlagzeug und Percussion an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Ronald Seelmann spielt als langjähriges Mitglied Schlagzeug in der Party-Rockband "Rosa" sowie in der Rock'n Roll-Band "Tc 5".

Kay Kalytta
©Frank Rebner

Perkussion, Schlagzeug

studierte Schlagzeug/Percussion an der Hochschule für Musik Weimar. Studienaufenthalte führten ihn u. a. nach Südindien und Afrika. Als Künstler wirkte er an verschiedenen Theaterinszenierungen, Kunstprojekten, Hörspielen, CD-Einspielungen und Studio-Produktionen mit. Als Solist oder im Ensemble arbeitet er auch im Bereich der aktuellen, Neuen und Elektronischen Musik.

Jakob Kufert
©MKS

Schlagzeug und Percussion

studiert seit 2012 an der Hochschule für Musik Weimar Jazz-Schlagzeug. Neben der seiner Arbeit als Lehrer und Bigband-Leiter an der Musik- und Kunstschule Jena spielt er in diversen Bands wie "Pink Monkey Stuff", "Jet Lemon Band – The Music of Led Zeppelin" oder dem "Hanearl Trio".

Cornelius Althammer
©MKS

Schlagzeug, Perkussion, Bandunterricht, Bandcoaching, Percussionklasse

machte seinen Abschluss als Berufsschlagzeuger an der Drummers Focus Schule in Stuttgart. Nebenbei spielt er als Schlagzeuger bei den Bands Dead Eyed Sleeper (Tech Death Metal) sowie Ahab und Varuna Draft (Progessive Rock).

Weitere Pädagogen im Bereich JazzRockPop

Heiko Müller - Gitarre, E-Gitarre

Ulrich Boss - JazzRockPop-Klavier

Konstantin Erhard - JazzRockPop-Klavier

Ines Leidenfrost
Ines Leidenfrost Ines Leidenfrost ©

Malerei / Grafik

studierte Kunst, Deutsch und Erziehungswissenschaften in Erfurt. Seit 1997 arbeitet sie an der Musik- und Kunstschule Jena. Ihre Arbeiten stellte sie deutschlandweit in zahlreichen Ausstellungen aus. Außerdem wirkt sie aktiv bei gemeinsamen Kunstprojekten der Künstlervereinigung SATHÜR mit und gestaltet keramische und glaskünstlerische Arbeiten.

Petra Lieberenz
©Petra Lieberenz

Kreatives Gestalten, Kreative Früherziehung, Kindergeburtstage und Weiterbildungen

absolvierte an der Bauhaus Universität Weimar ihr Architekturstudium. Seit über 15 Jahren arbeitet sie als freiberufliche Künstlerin und in der Organisation und Durchführung von Kreativkursen und künstlerischen Projekten.

Ekkehard Engelmann

Malerei / Grafik

Das Zeichnen steht im Mittelpunkt der Arbeit von E. C. Engelmann, der über einen Lehrerabschluss verfügt und sein Diplom für freie Grafik an der Kunsthochschule Halle "Burg Giebichenstein" absolvierte. Seit 2003 unterrichtet er an der Musik- und Kunstschule Jena. Als Künstler stellt er seine Arbeiten regelmäßig aus.

Frank Steenbeck

Keramik

Claudia Kirchhof
©MKS

Schauspiel

studierte Pädagogik an der Universität Jena. Angestellt als Theaterpädagogin am Theaterhaus Jena, gestaltete sie konzeptionell die Reihe "kinderHaus" mit und leitet diesen Bereich seit 2005. Als freiberufliche Theaterpädagogin gibt sie außerdem Schauspielkurse für Kinder und Jugendliche sowie Kurse für Körpersprache und Teamfortbildungen für Erwachsene.

Cristina Oprea
©Andreas Hub

Tanz

tanzte nach ihrer klassischen Ausbildung zehn Jahre am Theater und unterrichtet seit 2003 die Tanzklassen der Musik- und Kunstschule Jena im Bereich Kindertanz, Ballett, Erwachsenenballett und Moderner Tanz. Sie schreibt Choreographien für die Auftritte ihrer Schüler und gestaltet und fertigt die meisten Kostüme selber an.

Instrumentenkarussell für Jenaer Grundschulen

Projekt-Koordinatorin:

Petra Lieberenz

Emanuel Winter
Klavier
Christian Reisner
Blechblasinstrumente
Udo Hemmann
Percussion
Beate Oehlwein
Violine
Konstantin Ivanov
Akkordeon
Silvia Schulke
Blockflöte
Detlef Rinke
Gitarre
Dirk Wasmund
Holzblasinstrumente
Matthias Hejlik
Cello
Christine Nitsche
Harfe

Das Projekt findet an der Musik- und Kunstschule Jena statt. Im Schuljahr 2017/2018 sind folgende Schulen mit Schülern der 1. und 2. Klassen an dem Projekt beteiligt:  Südschule, Talschule, Freie Integrative Ganztagsgrundschule Steinmaleins (2 Standorte), Gemeinschaftsschule Wenigenjena statt.

Nähere Informationen zu dem Schulprojekt finden Sie hier.

JEKISS - Jedem Kind seine Stimme
Calixta Fuchs
An der Saaletalschule
Miriam Lutz
An der Staatl. Gemeinschaftsschule "Kulturanum"
Beate Bachmann
An der Saaletalschule
Mirjam Hornstein
An der Staatl. Gemeinschaftsschule "Kulturanum"

Musik und Bewegung

Katharina Hoffmann
An der Saaletalschule Jena
Dorothea Gruppe
An der Staatl. Grundschule Kromsdorf/Oßmannstedt
Silvia Schulke
An der Saaletalschule Jena
Helene Roth
An der Staatl. Grundschule Kromsdorf/Oßmannstedt

Beate Bachmann
An der GS Galileo Winzerla

Wenzhuan Ouyang
An der GS Galileo Winzerla

Bandprojekt

Projekt-Koordinator:

Klaus Wegner

Udo Hemmann
E-Gitarre
Vincent Hammel
Percussion, Schlagzeug
Klaus Wegener
Saxophon
Martin Schwengner
E-Gitarre
Andreas Kuch
Keyboard

Das Projekt findet an der Musik- und Kunstschule Jena statt. Im Schuljahr 2017/2018 sind die Mittelgruppen der Staatlichen Gemeinschaftsschule Kulturanum an dem Projekt beteiligt.

Nähere Informationen zu dem Schulprojekt finden Sie hier.

Stark durch gemeinsames Musizieren

Projekt-Koordinatoren:

Patricio Cosentino (Bläserbereich)

Danny Himmelreich (Percussion-Bereich)

Misaki Fukushima
Bläserklasse
Frederick Meyer
Bläserklasse
Patricio Cosentino
Bläserklasse (Tuba) und Blaskapelle
Alexander Richter
Bläserklasse
Lothar Leuthold
Bläserklasse (Tuba, Tenorhorn)
Sebastian Stahl
Percussionklasse
Danny Himmelreich
Percussionklasse
Cornelius Althammer
Percussionklasse
Klaus Wegener
Schulcombo

Das Projekt findet in den Mittelgruppen der Staatlichen Gemeinschaftsschule Kulturanum statt. Nähere Informationen zu dem Schulprojekt finden Sie hier.

Inklusive musikalische Praxis in der Integrativen Schule

In einem inklusiven, musikalischen Praxis musizieren, tanzen, bewegen sich, improvisieren, singen Kinder mit und ohne Behinderung zusammen. Die musikalische Praxis in einer integrativen Schule besteht darin, Kindern mit und ohne Behinderung die Chance zu geben, mit künstlerischen Ausdrucks- und Gestaltungsformen auseinanderzusetzen, Ideen eines non-formalen Unterrichts zu realisieren und ästhetische Erfahrungen wahrzunehmen.
Das Projekt teilt sich in zwei Profile: a) Musik und Bewegung, b) Populäre und Groove Musik in der integrativen Schule. Das Profil Musik und Bewegung findet einmal wöchentlich mit den SchülerInnen der 1. - 2. Klasse und das Profil Populäre und Groove Musik mit den SchülerInnen der 3. - 4. in einer integrativen Grundschule statt.

Das Projekt beinhaltet:
• musikalische Interaktion zwischen den Kindern
• elementares Instrumentalspiel
• nonverbale Sprache
• Lieder, Song und Sprechstücke
• Musik verschiedener Epochen, Stile und Genres
• Stimm-, Musik- und Bewegungsimprovisation
• Tanzformen
• Interaktions- und Kommunikationsformen

Projekt-Koordinatorin: Vasiliki Psyrra

Projektort: Ganz­tags­grund­schule SteinMalEins, Schulstandort Altlobeda, Gruppen 1/2 und 3/4

„FoyerFliesenKunst“

Im Rahmen der Schülermitgestaltung ist in der Eingangshalle des Schulneubaus der Gemeinschaftsschule Wenigenjena in Jena-Ost eine Fliesenwand von 7x7 m geplant, für die jede Schülerin und jeder Schüler der Schule eine Fliese gestaltet. Diese Fliese wird im Rahmen des Umzugs der Schule 2019 unter Einbeziehung eines gestalterischen Konzepts auf eine Wand in der Eingangshalle angebracht. Die "Fliesenpixelwolke" soll durch die Verstetigung dieses Angebotes auch über 2019 hinaus wachsen. Im Rahmen dieses Projektes wird in verschiedenen Etappen von 11/2017 bis 12/2019 ein künstlerischer Prozess für die Kinder und Jugendlichen der Schule angestoßen, der stufenweise angelegt ist und unter Anleitung der Keramikerin Susanne Worschech die Neugier für kreatives Arbeiten in der Keramikwerkstatt der Musik- und Kunstschule Jena und eine demokratische Mitgestaltung der eigenen Schulhausatmosphäre ermöglicht.

Termin : im Schulformat „Interessenband“ IB , Keramik-Kurs für 13 SchülerInnen der Klassen 5 – 8, Keramik- Kurs dienstags nachmittags von 13:30 bis 15 Uhr Raum 0.06 MKS

Projekt-Koordinatorin: Susanne Worschech

Projektort: Gemeinschaftsschule Wenigenjena

Veranstaltungen
Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
JenaKultur