JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Blechblasinstrumente

Posaune  ©MKS
Tuba  ©MKS

Blechbläser können in unterschiedlichsten Bläser- und Kammermusikgruppen, im Sinfonieorchester, in den Big Bands der Schule, aber auch solistisch musizieren. Heute hört man die Instrumente in allen Arten der Blasmusik, in Sinfonieorchestern, Brass Bands, aber auch im Swing, Jazz, Salsa oder Ska.

Eine Übersicht zu unseren Pädagogen finden Sie hier.

Trompete

Viele beginnen mit der Trompete wegen ihrer Größe und manche orientieren sich nach ein paar Jahren um – sie wollen dann auf größeren "Geschützen" wie Posaune oder Tuba spielen. Um ein solches Instrument zu lernen, benötigt man viel Kraft, Puste und eine möglichst komplette Zahnpartie.

Anfangsalter: ab ca. 7 Jahren

Flügelhorn

Das Flügelhorn ist ähnlich der Trompete gebaut. Sie gehört deshalb zur Familie der Trompeten und wird wie die normale Trompete gespielt. Die Ausbildung auf diesem Instrument kann sich an den Unterricht auf der Trompete anschließen.

Posaune

Die Posaune wird in Alt-, Tenor- und Bassposaune unterschieden und in fast allen Musikstilen wie Klassik, Blasmusik und Jazz eingesetzt. Darüber hinaus kann sie auch solistisch gespielt werden. Sie wird mit der linken Hand gehalten und die rechte Hand zieht den Zug. Man sollte groß genug sein, um mit dem rechten Arm die sieben Zugstellungen zu erreichen. Als Einstiegsinstrument eignet sich die Trompete.

Anfangsalter: ab ca. 9 Jahren

Tenorhorn, Bariton und Euphonium

Das Tenorhorn und das etwas größere Bariton haben einen angenehmen, weichen Klang. Sie werden mit dem gleichen Mundstück wie bei der Posaune gespielt. Diese Tenorinstrumente mit Ventilen werden weniger in der Klassik, mehr in der Blasmusik eingesetzt.

Das Horn, meist Waldhorn genannt, ist in der Tonlage etwas tiefer als die Trompete. Dieses Instrument hat einen weichen, angenehmen, aber doch vollen Ton. Im Gegensatz zur Trompete greift hier normalerweise die linke Hand die drei oder vier Ventile und die rechte Hand hält das Instrument im Schallbecher. Auch hier braucht man als Voraussetzung gute Zähne, ein kräftiges Herz und starke Atmungsorgane.

Der Einsatz des Horns ist meist in der klassischen Musik zu finden. Erst langsam setzt sich auch eine Anwendung in der Jazz-Musik durch.

Anfangsalter: ab ca. 8 Jahren

Die Tuba ist das tiefste Blechblasinstrument. Wer das Tubaspielen lernen möchte, muss groß genug sein, um im Sitzen an das Mundstück heranzureichen. Für den Anfang sollte man also etwas größer und kräftiger sein. Als Einsteigerinstrumente empfehlen sich Euphonium, Tenorhorn und Bariton. Da die Griffabfolgen der Ventile bei allen gleich sind, kann man später gut auf die Tuba umsteigen.

Anfangsalter: ab ca. 10 Jahren

Veranstaltungen
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
JenaKultur