JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

AGB-Orchester mit dabei bei der ArenaOuvertüre

Es wird die perfekte Verbindung von Open-Air-Sommernachtskonzert und großer Literatur sein: Michael Endes Geschichte von dem Mädchen, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbringt, ist am 21. und 22. Juni 2019 auf dem Festplatz in Jena Lobeda-West als Konzert-Hörspiel mit dem Schauspieler Thomas Thieme, der Jenaer Philharmonie und einem ganz speziellen Orchester der Jenaer Musik- und Kunstschule zu erleben.

Die ArenaOuvertüre präsentiert in diesem Jahr auf dem Festplatz Lobeda-West ein einzigartiges künstlerisches Ereignis für Augen und Ohren und die ganze Familie. Der berühmte Roman „Momo“ von Michael Ende wird von Thomas Thieme, dem aus Film und Fernsehen bekannten Weimarer Schauspieler, gelesen. Live begleitet wird Thieme in diesem Konzert-Hörspiel von der Jenaer Philharmonie und dem sogenannten AGB-Orchester der Musik- und Kunstschule Jena, einem aus Akkordeon-, Gitarren- und Blockflötenschülern bestehendem Spezialorchester. Die musikalische Leitung liegt bei Barbara Rucha.

In einer Abend- und einer Nachmittagsvorstellung erwartet die Zuhörer eine magische Verbindung von Konzertarena und großer, fesselnder Literatur. Momo, die Geschichte von dem Mädchen, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbringt, könnte aktueller nicht sein. In bildhafterSprache begegnet uns hier eine der wohl herausforderndsten Aufgaben des modernen Lebens: Der Umgang mit der Zeit.

Mitreißende Hits der Klassik und Romantik illustrieren die packende Handlung. Dabei ist der musikalische Bogen von Carl Maria von Weber, Camille Saint-Saens (Karneval der Tiere) und Aram Khatschaturian bis hin zu Werken von Schostakowitsch, Schnittke und John Adams gespannt. Ohne Frage wird Thomas Thiemes Gestaltung die melodramatischen Nuancen der Musik nutzen, Spannung und Emotionen im rechten Gleichgewicht zu halten.

Tickets

Tickets sind ab 26.03.2019 in der Jena Tourist-Information sowie über die Websites der Jenaer Philharmonie und der Kulturarena erhältlich.

Vorstellungen:

Freitag, 21. Juni | 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
Samstag, 22. Juni | 16 Uhr (Einlass: 15 Uhr)

Team: Musikalische Leitung – Barbara Rucha | Schauspieler – Thomas Thieme |
Textfassung – Hannah Zufall | Musikauswahl und Dramaturgie – Michael Dissmeier |
Künstlerische Leitung BKM – Sebastian Gühne

Dauer: 2 Stunden mit einer Pause
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Veranstaltungen
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Kontakt
Musik- und Kunstschule Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel. 03641 4966-10
Fax 03641 4966-88
mks@jena.de

MKS-Außenstelle Lobeda
Platanenstraße 4
07747 Jena

Interimsleiter
Thomas Vogl

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
JenaKultur